Tageslosung

Es ist keine aktuelle Losung vorhanden, bitte informieren Sie den Webmaster.
Gemeindebrief Dezember 2021

Evangelische Kirchengemeinde Hochstadt

www.kirche-hochstadt.de

Gemeindebüro

Wallgraben 4, 63477 Maintal Annemarie Theis-Sachse
06181 - 431747 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Montag – Donnerstag, 10 – 13 Uhr

Pfarrerin Annegret Zander
06181 – 4236250 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! https://www.facebook.com/zander.annegret Instagram: @z.anderwiederfisch

An alle evangelischen und ökumenischen Haushalte in Hochstadt

25. November 2021

Liebe Gemeindeglieder, liebe große und kleine Nachbar*innen!
Wow! 24 Kinder sind zum Probesingen in den Kinderchor gekommen! Am Nikolaustag singen sie zum ersten Mal für uns beim Lebendigen Adventskalender. Und Wow! Es haben sich ganz viele Menschen gefunden, die beim Adventskalender mitmachen! Wir wollen damit das Kennenlernen in der Nachbarschaft und im Ort unterstützen und freuen uns, dass wir ganz ökumenisch an der Katholischen Kirche beginnen und Menschen sagten: "Ich bin zwar nicht in der Kirche, aber da mache ich gerne mit!" Und Wow! Der Posaunenchor Hochstadt hat uns schon beim St. Martins-Umzug so wunderbar begleitet. Im Advent läuft er durch und für den ganzen Ort zu Hochform auf. Tausend Dank! An Sie und Euch alle!
Und ach. Wir eiern mal wieder herum wegen Corona, aber wir bemühen uns um Klarheit. Im Zweifel bitte auf unserer Homepage in der Terminübersicht nachschauen. Für ausgewählte Gottesdienste und Veranstaltungen gibt es eine Onlineanmeldung. Darüber können wir Sie dann auch schnell über Änderungen informieren. Und: Es wird Zeit für die Booster-Impfung! Wir freuen uns auf viele schöne Begegnungen trotz und mit allem!

Einen herzlichen Gruß auch vom Kirchenvorstand Ihre und Eure Pfarrerin Annegret Zander

ANMELDUNG ZU GOTTESDIENSTEN UND VERANSTALTUNGEN

https://kgmaintalhochstadt.church-events.de

Bei Schwierigkeiten mit der Anmeldung bitte im Gemeindebüro anrufen.

ADVENT IN HOCHSTADT

Fast alle Veranstaltungen finden in der Evang. Kirche, Kirchberg 1 statt. An allen Adventssonntagen feiern wir Gottesdienst um 10 Uhr.

Sonntag, 28.11., ab 10:45 Uhr
"Adventsgemeindenachmittag to go" Ab ca. 10:45 Uhr Start nach dem Gottesdienst an der Evang. Kirche. Der Posaunenchor Hochstadt e.V. spielt Weihnachtsmusik an folgenden weiteren Orten: Alter Rathausplatz, Hexenturm, Weinberghof Schmidt, Hofgerichtstr., Stadtverwaltung, Bürgerhaus, Hanauerstr/Schwarzwaldstr, Kleeblatt, Ev. Gemeindehaus am Wallgraben 4. Hoffen wir, dass das Wetter hält!

Samstag, 04.12., 19 Uhr

Adventskonzert des Vokalchors TonArt

Mit Anmeldung, 2G + Maskenpflicht, Hilfe bei der Anmeldung unter 06101-985885, montags und mittwochs jeweils von 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr.
Traditionelle deutsch- und englischsprachige Stücke, die für Besinnlichkeit, Freude und musikalische Entspannung sorgen.

Montag, 13.12, 19:30 Uhr

„The King’s Christmas“: Weihnachtliches Abschlusskonzert der Hochstädter Kirchenkonzerte

2G + Maskenpflicht, Vorverkauf ab Montag, 29. November, Tel: 06181 4236252 oder kontakt@kirchenkonzerte- hochstadt.de. Mit dem Barocktrompeten-Ensemble Berlin. Mit diesem Konzert verabschieden wir eine lange Hochstädter Tradition und Beate und Karlheinz Grebhardt, die diese Konzerte seit 2010 organisierten. S. Tagespresse und Homepage.

Cafair (voraussichtlich) geöffnet (Es gilt 2G)
An allen Adventssonntagen ist zwischen 14:30 - 17:30 Uhr das Cafair, Wallgraben 4, geöffnet. Am 1. Advent ist es noch unsicher, da immer noch ein Teil des Kamins fehlt. Wir informieren Sie über die Homepage (Termine) und per Aushang am Cafair. Es erwarten Sie warme Getränke und selbstgebackene Kuchen.

WEIHNACHTEN IN HOCHSTADT
Heilig Abend 24.12.
14:30 - 17:15 Uhr Begehbares Krippenspiel (mit Anmeldung, mit Maske)
Rund um die Kirche besucht ihr Stationen an denen euch römische Soldaten und Volkszähler, Wirte, Hirt*innen, Engel, Maria, Josef und das Christkind begegnen. Die Runden starten alle 10 Minuten und dauern etwa 30 min. 18 Uhr Gottesdienst im Winzerhof, Bischofheimer Str. 9, mit Pfarrerin Zander und dem Posaunenchor Hochstadt (mit Anmeldung, 3 G + Maskenpflicht)
22:30 Uhr Christmette in der Kirche mit Pfarrerin Zander (3 G, mit Anmeldung)

1.Weihnachtsfeiertag, 25.12., 10 Uhr Gottesdienst, voraussichtlich mit Abendmahl mit Pfarrerin Zander

2.Weihnachtsfeiertag, 26.12., 10 Uhr Gottesdienst mit Lektor Ralf Menk

Silvester 31.10., 17 Uhr
Gottesdienst mit Möglichkeit zur Einzelsegnung mit Pfarrerin Zander

MITMACHEN
Krippenspiel Proben starten am 2. Advent

Erwachsene, Jugendliche und Kinder, meldet euch! Alle Infos und Anmeldeblatt auf der Homepage unter „Terminübersicht“.

Küster*in für Trauerfeiern und Hochzeiten gesucht

Wir suchen ein oder zwei Menschen, die Zeit haben, unter der Woche (meist 13 Uhr) Küsterdienste für Trauerfeiern und an Samstagen für Trauungen zu übernehmen: Das ist so ein bisschen wie Gastgeber*in sein: warm machen, Kerzen anzünden, Glocken läuten, aufräumen und so. Der Zeitaufwand liegt bei ca. 1,5 Std, ca. 1 x pro Monat und es gibt eine kleine Aufwandsentschädigung. Bitte wenden Sie sich ans Gemeindebüro.

Delegation in den Frauenbeirat der Stadt Maintal

Möchten Sie uns im Frauenbeirat der Stadt vertreten? Es gibt 4-6 Sitzungen im Jahr, sie beginnen um 20:00 Uhr. Für die Sitzungen gibt es eine Aufwandsentschädigung. Kurze Absprachen und Berichte drumherum mit Pfarrerin Zander. Folgende Aktionen des Frauenbeirats gibt es pro Jahr: Frauenwochen mit Weltgebetstag und Ehrung im Frauenhain, den Equal Pay Day (Internationaler Aktionstag für Entgeltgleichheit zwischen Frauen und Männern), Aktion Lucia (Licht gegen Brustkrebs - Frauenselbsthilfe nach Krebs), Aktion zum Tag gegen Gewalt an Frauen. Die Beteiligung an den Aktionen ist freiwillig. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Pfarrerin Zander.

ZEIT FÜR DIE SEELE

Im Jahr 1839 nahm Johann Hinrich Wichern ein altes Kutschenrad und steckte 24 Kerzen darauf. Das war in Hamburg, im "Rauhen Haus", einem Heim für Kinder, die von Armut betroffen waren. Wie allen Kindern wurde ihnen das Warten auf Weihnachten lang. Jeden Abend im Dezember entzündete der evangelische Pfarrer eine weitere Kerze. Nach und nach wurde es heller und wärmer im Versammlungsraum und die Kinder zählten, wie nahe Weihnachten war. Dieser Brauch verbreitete sich zunächst in Kirchen, später in den Häusern. Auf vier Kerzen für die Adventssonntage reduziert passten sie auch auf einen Küchentisch. Die grünen Zweige ergänzte Wichern, sie und das Rund des Rades erinnerten ihn an die Unendlichkeit und das Leben, das immer wiederkehrt. Vielleicht zündet auch ihr Kerzen an. Eine Kerze am Küchentisch, vier am Kranz oder später viele am Baum. Versucht einmal, beim Anzünden der Kerzen an jemand zu denken. Oder einen Wunsch in die Welt zu senden. So sind wir miteinander verbunden. Ich singe oder sage dazu gern: "Wir sagen euch an den lieben Advent. Sehet, die erste Kerze brennt! Wir sagen euch an eine heilige Zeit. Machet dem Herrn den Weg bereit. Freut euch, ihr Christen, freuet euch sehr! Schon ist nahe der Herr." (AZ)

 

Gemeindebrief Oktober 2021
Gemeindebrief Februar 2021

Gemeindebrief Febr 2021 Seite 1 aGemeindebrief Febr 2021 Seite 2

Gemeindebrief Weihnachten 2020

gemeindebrief dezember hochstadt neu x Seite 1

Gemeindebrief Pfingsten 2020
gemeindebrief-pfingst2020-auszug
Gemeindebrief Ostern 2020
gemeindebrief-ostern-2020ausschnitt
Gemeindebrief Februar 2020
Gemeindebrief Weihnachten 2019
gembrief-weihnachten-2019seite2-ausschnitt

Gemeindebrief Weihnachten 2019 Seite 1Gembrief Weihnachten 2019 Seite 2.a

Gemeindebrief November 2019
gemeindebriefseptember2016s1ausschnitt

Gemeindebrief November 2019 Seite 1

Gemeindebrief November 2019 Seite 2

Gemeindebrief Ostern 2019
gemeindebrieflogokirchea
Gemeindebrief Februar 2019
gemeindebrieflogokirchea
Gemeindebrief Weihnachten 2018
gemeinebrief-weihnachten-2018seite1ausschnitta
Gemeindebrief Advent 2018
gembriedadventausschnitt1
Gemeindebrief Erntedank 2018
gemeindebriefsept2017seite1ausschnitt
Gemeindebrief Sommer 2018
gemeindebriefsommer2017logo

Gemeindebrief Sommer 18 Seite 1

Gemeindebrief Sommer 18 Seite 2

Gemeindebrief Pfingsten 2018
gemeindebrieflogokirchea
Gemeindebrief September 2017
gemeindebriefsept2017seite1ausschnitt
Gemeindebrief Ostern 2018
gemeindebriefostern2017ausschnitt
Gemeindebrief Sommer 2017
gemeindebriefsommer2017logo
Gemeindebrief Pfingsten 2017
gemeindebriefostern2017ausschnitt
Gemeindebrief Ostern 2017
gemeindebriefostern2017ausschnitt
Gemeindebrief - 500 Jahre Reformation
gemeindebrief-reformation-iausschnitt
Gemeindebrief Weihnachten 2017
gembrief-weihnachten-2017ausschnitta

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.